???Webpage.gotoContents???

Wichmann,  Anja

Zur Ökonomie der Trauer im Horizont der Kritik

Neubrandenburg : Hochschule , 2018

https://digibib.hs-nb.de/resolve/id/dbhsnb_thesis_0000002454

Die Arbeit zeigt, dass die Eingangshypothese der Untersuchung, dass es eine deutliche Verflachung der Trauermöglichkeiten gibt, sobald finanzielle Zuwendungen wegfallen, keinen belastbaren Bestand hat. Die Auseinandersetzung mit den begleitenden Themen hat erbracht, dass keine gravierenden Veränderungen hinsichtlich der Ökonomie des Trauerns bestehen: Es wird – und wurde auch schon immer -, jeder so bestattet wie er selbst, aufgrund seiner materiellen Lebensbedingungen gelebt hat. Die gesellschaftliche Achtung spiegelt sich auch heute in der Bestattungsform wider, unabhängig von Zuschüssen.

Masterarbeit Open Access